ARTIKEL+BUCHBEITRÄGE

In ‘Die Bedrohung durch die Stadt’ beschreibt Philipp Klaus die Bedeutung des Zürcher Kulturzentrums Rote Fabrik für Stadtentwicklungskritik und Bündelung der fortschrittlichen und widerständischen Kräfte: Die Rote Fabrik-Konzept Veranstaltungen und INURA Konferenzen im Kontext der gesellschaftlichen, ökonomischen und politischen Zusammenhänge der letzten vier Jahrzente, namentlich Wohnungsnot, Verkehrswahn, Konkurrenz der Städte, Widerstand.  Buchbeitrag zum Ende September 2021 erschienen Werk ‘Bewegung tut gut’ zum 40sten Jahr des Kulturzentrums Rote Fabrik. Seiten 357-366, in: Interessengruppe Rote Fabrik IGRF (Hg.): Bewegung tut gut , 448 Seiten, ca. 380 Fotos, SFr. 46.-, Limmatverlag, Zürich 2021.

Die Durchlöcherung der Stadt. Zur Geschichte der Zürcher Expressstrassenplanung und vierzig Jahre Kulturzentrum Rote Fabrik. Fabrikzeitung, 02.10.19

"Konjunkturen der Zürcher Freiräume. Eine Analyse aus sozial- und wirtschaftsgeographischer Perspektive" von Philipp Klaus, in: "Alles ist Gut. Freiräume in der Stadt Zürich 1960-2015", Herausgegeben von Michele D'Ariano Simionato und Marco Jacomella. 2017. – mehr Info

Immodorado Zürich-West - Bilanz 2013

Studie des INURA Zürich Institut über die Entwicklung von Zürich West für den Mieterinnen- und Mieterverband Zürich, erschienen 04.07.2013.
Beitrag in NZZ, 07. Februar 2013, Zürich.
 mehr info

Zwischennutzung im angespannten Markt

Klaus Ph. (2012)

In: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Stadtpilot Spezial, Offene Räume in der Stadtentwicklung. Berlin.

Industriebrachen und Kulturblueten. Vom Wert und dem Dilemma von Zwischennutzungen

Klaus Ph. (2009)

DISP 175, 4/2008, S. 73 – 76

Urbane Kontexte der Kulturproduktion – Räume der Kreativwirtschaft

Klaus Ph. (2009)

DISP 175, 4/2008, S. 17 – 25

Geographie der Kreativwirtschaft. Visualisierung und Interpretation der räumlichen Entwicklung der Zürcher Kreativwirtschaft.

Klaus Ph., Bentz D., Hofstetter C. (2008)

In: INURA Zürich Institut, Zürcher Hochschule der Künste, Statistisches Amt des Kantons Zürich (hrsg.): Zweiter Zürcher Kreativwirtschaftsbericht, Zürich

The Five Lives of HB Südwest: Zurich's Main Station Development from 1969 to 2012 

Wolff R. (2012)

Journal Bulit Environment, Vol 38, No.1, 2012.  pp. 94 - 108

Die Finanzstadt braucht den Kreativdünger. 

Klaus Ph. (2007)

In: Tages-Anzeiger 29. Juni 2007, Zürich 

Kulturelle Innovation im städtischen Kontext.

Klaus Ph. (2007)

In: KM Das Monatsmagazin von Kulturmanagement Network, Nr. 7, Mai 2007, S. 17-19

Das Mass der Weltstadt. Zürichs Position im globalen Netz der Weltstädte.

Klaus Ph. (2006)

In: Stadtblick 13, Informationen zur Stadtentwicklung. März 2006. S. 6-8

Die Kultur gibt 28'000 Menschen Arbeit.

Klaus Ph. (2005)

In: Tages-Anzeiger, 23. März 2005, Zürich.

Zwischen Subkultur und Weltwirtschaft. Kleinunternehmer/-innen aus Kultur, Mode und Gastronomie als Motor von Stadtentwicklungsprozessen.

Klaus Ph. (2004)

In: Die Wochenzeitung, Nr. 25, 17. Juni 2004, Zürich.

>> info <<

Urban Settings in the Competition among Cities.

Klaus PH (2004)

In: Theomai Journal. Society, Nature and Development Studies. No.9, Buenos Aires.

>> info <<

Geballte Ladung; Megacities im 21. Jahrhundert.

Klaus Ph., Lüthi C. (2003)

In: Weltwoche 11 / 03

>> info <<

Visit Belfast, Besucht Belfast! Belfasts Stadtentwicklung im Zeichen der Troubles.

Klaus Ph., Wolff R. (2003)

In: Dérive - zeitschrift für stadtforschung. Wien.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam porttitor augue a turpis porttitor maximus. Nulla luctus elementum felis, sit amet condimentum lectus rutrum eget.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam porttitor augue a turpis porttitor maximus. Nulla luctus elementum felis, sit amet condimentum lectus rutrum eget.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam porttitor augue a turpis porttitor maximus. Nulla luctus elementum felis, sit amet condimentum lectus rutrum eget.