PROZESSE + MANAGEMENT

Testplanung Schwamendinger Dreieck. Teil Soziologie.
Federführung 'blue architects', Zürich.

Projektlaufzeit (Mai – Dez 2011) 

Wohnungsknappheit, Immobilienblase, Mietrecht.

Organisation einer Tagung (Sep. 2011) für den Mieter und Mieterinnenverband (Projektlaufzeit 2011)

Nationale Stadtentwicklungspolitik BMVBS/BBR (D)

Teilnahme Werkstattgespräch 01: Strategien zum Umgang mit Leerstand in der Stadtentwicklung. September 2011, Leipzig.

Hamburger Städtebauseminar zu Gast in Zürich

Exkursionsorganisation und Leitung durch INURA Zürich Institut.

Programm (23.5.–28.5.2011) als Download.

>> info <<

Buchproduktion zone*imaginaire.

Der Forschungsbericht wurde umgeschrieben (Philipp Klaus) und in leserInnenfreundliche Kapitel eingeteilt. Das neue Konzept beinhaltete auch die Anreicherung mit Interviews, wofür der Szenograph Stephan Müller, der die Produktion auch koordinierte, die Grafikerinnen Julie Joliat und Clauda Stöckli für die Gestaltung, sowie der Fotograf Thomas Widmer beigezogen wurden. 

'zone*imaginaire - Zwischennutzungen in alten Industriearealen' ist im vdf-Verlag erschienen (Projektlaufzeit Mar – Nov 2009)

>> info <<

Escher, der Engel und die Fibonacci-Zahlen

Porträt des Hauptbahnhofs Zürich. Filmproduktion von Dschoint Ventschr für den deutsch-französischen Kultursender ARTE. Inhaltliche Beratung durch INURA Zürich Institut (Projektlaufzeit 2008 - 2009)

>> info <<

Stäfa ZH: Prozess zu einer neuen Planungskultur

(Projektlaufzeit 2006-2007)

Innenstädte, Attraktion, Reurbanisierung, Shopping

Im Auftrag des GDI, Rüschlikon.

(Projektlaufzeit Okt – Dez 2006)

>> info <<

Feinstaub PM10

(Projektlaufzeit 2005-2009), versch. Auftraggeber

Weissbuch Strassenbau Zürich-Nord

(Projektlaufzeit 2005), versch. Auftraggeber

Transbablyon Forum

Veranstaltungsreihe als Integrationsprojekt zu Fragen des Quartierlebens im Kreis 5. Eidgenössische Kommission für Ausländerfragen, Kanton Zürich (Projektlaufzeit 2004 – 2005).

Zürich-West: nachhaltige Entwicklung

(Projektlaufzeit 2001-2002), im Auftrag der Stiftung Hamasil.