FORSCHUNG + ANALYSE

MAZI - developping a DIY-networking toolkit for locaction based collective awareness

MAZI ist Griechisch und heisst "zusammen". In diesem Transdisziplinären Projekt werden mit Nachbarschaften und Gruppen neue Möglichkeiten zur Nutzung von Do-it-yourself Technologien, insbesondere WLAN-Geräten getestet, entwickelt und implementiert.

Auftraggeber: Europäische Kommission, Forschungsprogramm Horizon 2020, CAPS Initiative.

Laufzeit: Jan 2016- Dec 2018

>> info <<

AirBnB & Co

Effekte, Regulierungen und Erfahrungen. Eine internationale Analyse von Vermietungsplattformen, im Auftrag Mieter- und Mieterinnenverband Zürich.

Laufzeit: Apr 2017 - Okt 2017

>> info <<

Soziokulturelle Angebote - Neue Modelle für Gemeinden im Wandel

In diesem Projekt werden soziokulturelle Modelle für die Pilotgemeinden Illnau-Effretikon, Schlieren und Wädenswil entwickelt, die spezifischen Bedürfnisse der Gemeinden bestehende Angebote, Raumplanung und Siedlungsentwicklung sowie neue Zielgruppen miteinbeziehen.

KTI-Projekt in Zusammenarbeit mit ZHAW und Stiftung Zürcher Gemeinschaftszentren.

Laufzeit: Nov 2015 - Nov 2017

Eventkultur und Stadtentwicklung.
Prozesse der Differenzierung und Exklusion am Beispiel der Stadt Zürich

Forschungsprojekt SNF. In Zusammenarbeit mit ZHAW, ZHdK, Universität Zürich.

Laufzeit: Okt 2014 - Sep 2016

Sozialräumliche Studie Rosengarten-Buchegg

im Auftrag von Stadtentwicklung Zürich.

Laufzeit: Jul 2014 - Dez 2014

"Zügle oder bliibe?"

In dieser Studie werden die Standorte von Kulturräumen, Kreativunternehmen, Zwischennutzungen seit 1994 nachgezeichnet. Es wird eruiert wie oft und von wo nach wo die Unternehmen und Personen gezogen sind sowie welches die Gründe für die Umzüge waren. Online Befragung.

Auftraggeberin: Stadt Zürich, Wirtschaftsförderung

Laufzeit: Dez 2013 - Nov 2014

Entwicklungs- und Potenzialstudie zur Kultur und Kreativwirtschaft in Winterthur und Region

Anhand eines breiten Sets von Methoden (Statistische Analysen, Online-befragung, Stakeholderanalyse, Fokus-Gruppen, ExpertInnengespräche) werden die Potenziale und Trends zur Entwicklung der Kulturstadt Winterthur und ihrer Kreativszenen herausgearbeitet. In Zusammenarbeit mit Zentrum Kultrumanagement ZHAW Winterthur und PerformNow!

Auftraggeber: Stadtentwicklung Winterthur, Kanton Zürich Standortförderung.

Laufzeit: Feb 2013 - Jun 2014

>> info <<

Savamala. Urban Incubator Belgrade

Begleitforschung zu aktuellen Prozessen im Quartier Savamala in Belgrad, Serbien.

Auftraggeber: Goethe Institut Belgrad, Zürcher Hochschule der Künste ZHdK,

Laufzeit: Sep 2012 - Jan 2015.

>> info <<

Immodorado Zürich West.

Studie über die Entwicklung des Stadtteils Zürich West.

Auftraggeber: Mieter- und Mieterinnenverband Zürich.

Laufzeit 2012-2013 

>> info <<

INURA Projekt 'New Metropolitan Mainstream'

Vergleich von Stadtentwicklungsprozessen der letzten 20 Jahre in 20 Städten.

Laufzeit Oktober 2008 bis 2015.

>> info <<

Langstrassenquartier / Langstrasse verlängern!

Was passiert, wenn das Langstrassenquartier gentrifiziert wird? Welche Alternativen gibt es? Ausstellungsbeitrag Architekturfoyer Zürich.

Auftraggeber: Urban Research Studio, ETH Zürich.

Laufzeit Mar-Jun 2010.


Auswirkungen eines Kongresszentrums auf die Umgebung an vier möglichen Standorten in der Stadt Zürich

Sozialräumlich, funktional, städtebaulich, verkehrlich.

Auftraggeber: Stadtentwicklung Zürich.

Laufzeit: Jan-Feb 2010.

Wohnungsmarkt Winterthur - Analysen und Trends

Auftraggeber: MieterInnenverband Kt. ZH.

Laufzeit Juni-Sep 2009.

zone*imaginaire

Bedeutung von Zwischen- und Umnutzungen für kulturökonomische und soziokulturelle Entwicklungen in ausgewählten Städten. In Zusammenarbeit mit der Hochschule Rapperswil und der Universität Zürich.

Auftraggeber/Finanzierung: KTI, SwissLife, Städte Aarau, Winterthur und Zürich.

Laufzeit: 2006 bis 2009.

>> info <<

Geographie der Kreativwirtschaft

In diesem Projekt werden die räumlichen Aspekte der Kreativwirtschaft untersucht und visualisiert. Dabei geht es um die Entwicklungen von Teilmärkten und Branchen der Kreativwirtschaft sowie um die Beschäftigung und die Unternehmen von 2001 bis 2005. Es werden die Entwicklungen im Raum auf Ebene von Quartieren sowie im Hektarraster erarbeitet. In Zusammenarbeit mit dem Statistischen Amt des Kantons Zürich.

Auftraggeber: Standortförderung des Kantons Zürich und Wirtschaftsförderung der Stadt Zürich.

Laufzeit: Aug 2007 bis Mai 2008.

Motivation und Voraussetzungen für freiwillige Quartierarbeit in der aufsuchenden Stadtteilarbeit

Auftraggeber/Finanzierung: Eidgenössische Kommission für Ausländerfragen, Stiftung Hamasil.

Laufzeit: 2004 bis 2006.

Stadtentwicklung und Kultur

Forschungsprojekt an der Universität Zürich über die Entwicklung des Kultursektors in der Stadt Zürich und die Bedeutung der kreativen innovativen Kleinstunternehmen.

Dissertationsprojekt, abgeschlossen, Januar 2005.

Buch  >> info <<

Beitrag Magazin dérive  >> info <<

Beitrag Wochenzeitung  >> info <<

Trendabschätzung bezüglich Neuausrichtung der Umbaustrategie in der Siedlung Sunebüel, Volketswil ZH.

Im Auftrag der HelvetiaPatria. abgeschlossen, Dezember 2004.