Das INURA Zürich Institut (IZI) ist ein unabhängiges Forschungsinstitut, das sich seit über 20 Jahren mit Fragen der Stadtentwicklung beschäftigt und Projekte in Forschung, Analyse, Entwicklung, Beratung, Knowledge Transfer realisiert. 

Das INURA Zürich Institut arbeitet mit verschiedenen Partnern wie Universitätsinstituten (ETH und Universität Zürich, ZHaW; ZHdK und anderen Fachhochschulen auch im Ausland), der öffentlichen Hand, Architekturbüros, privaten Forschungs- und Beratungsbüros sowie Organisationen in verschiedenen Bereichen zusammen.

Unser Büro ist seit 2001 an der Hardturmstrasse 261, in der  Bau- und Wohngenossenschaft Kraftwerk1.

Das INURA Zürich Institut arbeitet auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. Unsere Arbeit umfasst Aktivitäten in den folgenden Bereichen:

FORSCHUNG + ANALYSE

Sozialraumforschung, Standort- und Nutzungsanalysen, Urbane Qualitäten, SWOT-Analysen, Akteur- und Netzwerkanalysen, Regionalwissenschaftliche Forschung und Beratung.

  • MAZI - DIY-Netzwerk für ortsbezogenes kollektives Bewusstsein (Europäische Kommission - Horizont 2020)
  • Eventisierung von Städten. Prozesse der Inklusion und Exklusion in der Stadtentwicklung (Schweizerischer Nationalfonds)
  • Sozioräumliche Analysen und zukünftige Entwicklungsbewertungen von Stadtteilen (Z.B. Rosengarten-Buchegg, Stadt Zürich). AirBnB&Co - Unterkunftsvermittlungsplattformen und ihre Auswirkungen auf Quartiere.
  • Gentrification: The Role of Culture in Gentrification in Belgrade, RS (Zurich University of Arts, Goethe Institute Belgrade).
  • Zwischennutzungen als Potenzial für soziale und wirtschaftliche Innovationen (Innosuisse-Swiss Innovation Agency).
  • Soziokulturelle Angebote und Gemeinschaftsentren in rasch wachsenden Nicht-Kerngemeinden und Städten (Innosuisse-Kommission für Technologie und Innovation).
  • Bodenmarkt und -politik: Analyse von Stadtteilentwicklungsprozessen und Gentrifizierung durch Neubauten (Zürcher Mieterverband).
  • Kreativwirtschaft und Stadtentwicklung (Kanton und Gemeinde Zürich)
  • New Metropolitan Mainstream, Städtewettbewerb (Vergleichsforschungsprojekt INURA und Initiative INURA Coop).
  • Wohnungsfrage: sozialräumliche Segregation, Einkommens- und Vermögensentwicklung, Tourismus und Airbnb (Zürcher Mieterverband)


PROZESSE + MANAGEMENT

  • Architektur-, Städtebau- und Planungswettbewerbe. Insbesondere Fragen des Zusammenleben und der Nutzungen (Zürich, Bern, Pratteln BL)


KNOWHOW + WISSENSTRANSFER

  • CROCHET - Projektleitung bei  nethood.org  für das Wissenstransferprojekt CROCHET Kroatien - Schweiz (in Zusammenarbeit mit nethood.org)
  • Konzeption, Leitung und Moderation von Kongressen, Workshops, Konferenzen, Seminaren (z.B. Raumplanung und Mehrwertausgleich)
  • Koordination des International Network for Urban Research and Action INURA
  • Lehrtätigkeit (ETH-MAS/CAS Raumplanung, Räumliche Soziologie. Lehrstuhl für Architektursoziologie 2010 bis 2016, Geographisches Institut der Universität Zürich 2007-2017, Referate und Workshops an Fachhochschulen)
  • Stadtführungen
  • Publikationstätigkeit (siehe >> publikationen <<)

Das INURA Zürich Institut wurde 2003 als GmbH gegründet.